Kleinstadtrebellen

Du suchst ein unterhaltsames Buch für junge Erwachsene?   Die Kleinstadtrebellen sind ein Unterhaltungsroman über das wilde Wochenendleben junger Erwachsener in einer bayerischen Kleinstadt. Einer Stadt, die dem Chiemgauer Traunstein ähnelt. Die modernen Lausbubengeschichten sind spannend, lustig, es wird gefeiert, gelebt, ein bisschen rebelliert und die verflixte Liebe darf ebenfalls nicht fehlen. 

Wer ein lustiges Buch sucht, das im Idealfall in der Region, in Traunstein spielt, soll unbedingt zugreifen!


Um was geht's in dem Buch?

Ausgerechnet, als Peter Schäfer mit den wilden Zeiten seines Jugendlebens abgeschlossen hat, begegnet er in Hamburg dem jungen Kleinstadtrebellen Justin und dessen Freundin Greta. Und plötzlich ist nichts mehr, wie es mal war. Peter stürzt sich in das neue, verheißungsvolle Leben und verweigert sich dem Erwachsensein. Zusammen mit Justin lässt er kein Abenteuer in der Kleinstadt aus. Gorillas stürmen einen Club, Blumenfelder werden geplündert, eine Papstbüste beschmiert und bald gerät auch Peter ins Fadenkreuz der Kleinstadtpolizisten. Das wilde, gute Leben bekommt Risse, als Peter begreift, dass er bis über beide Ohren in Justins Freundin Greta verliebt ist.


Was gibt's sonst noch im Netz?

Fotos, die mir Leser geschickt haben, sind hier zu finden!

Die Kleinstadtrebellen im Radio

Ein Auszug aus den Kleinstadtrebellen, gelesen vom Autor:

Habt Ihr Fragen oder Kommentare? Schickt mir eine Mail an strasserbp@gmail.com

oder tobt Euch unten aus!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0