Zwischen Traumberuf und sicherem Arbeitsplatz

biz Berufsinformationszentrum Traunstein
Mehr Info gibt's im BIZ!

Einen Traumberuf hat jeder. Schon im Kindergarten entwickeln sich die ersten fantastischen Berufswünsche: Astronaut, Fußballstar, Cowboy. Mit jedem weiteren Schuljahr wird nach und nach aus Fantasie ein konkreter Berufswunsch.

Spätestens ab der neunten Klasse wird es für die Realschüler/innen in Sachen Berufswahl ernst. Als Berufsberater begleite ich Euch die letzten beiden Schuljahre und, wenn notwendig, auch länger bis zum Beginn Eurer Ausbildung oder dem Start einer weiterführenden Schule.

In der Regel lade ich die Neuntklässler am Anfang des Schuljahres zu mir ins Berufsinformationszentrum (BiZ) ein, um die erste Stufe der Berufswahl einzuläuten: Das INFORMIEREN. Im BiZ habt Ihr die Möglichkeit, Euch über Eure Traumberufe zu informieren: Wie wird man eigentlich Astronaut? Wo kann ich mich als Fußballstar bewerben? Ist Cowboy ein anerkannter Ausbildungsberuf?

In der Folgezeit wird der Berufsberater seinerseits regelmäßig bei Euch an der Schule Beratung anbieten. Zu meinen Aufgaben gehört es auch, Euch realistisch über Eure Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Dabei kommt es oft vor, dass sich herausstellt, dass der große Traumberuf gar nicht so einfach zu realisieren ist. Einige der beliebtesten Berufe an der Realschule sind beispielsweise der Mediengestalter, oder der Immobilienkaufmann. Leider gibt es in diesen Berufen sehr wenige Ausbildungsmöglichkeiten. Natürlich werde ich Euch bei Eurem Ziel unterstützen so gut es geht. Allerdings vereinbare ich mit Euch, wenn notwendig, dass Ihr eine Alternative erarbeitet, damit Ihr am Ende der 10. Klasse nicht mit leeren Händen dasteht. Aber egal, ob Ihr auf eine höhere Schule wechselt, um Euren Wunschberuf einen Schritt näher zu kommen, oder zunächst einen anderen Beruf mit guten Ausbildungsmöglichkeiten sucht, ich stehe Euch auch bei der zweiten Stufe der Berufswahl, dem ENTSCHEIDEN beratend zur Seite. Die dritte Stufe der Berufswahl ist schließlich das BEWERBEN. Wenn Ihr bei der Berufsberatung angemeldet seid, bekommt Ihr Adressen von passenden freien Ausbildungsstellen von mir zugeschickt, damit Ihr Euch zielgerichtet bewerben könnt.

Eines sei vorweg schon mal verraten: Als Astronaut, Fußballstar oder Cowboy gibt es natürlich keine Ausbildungsplätze. Dafür umso mehr für Berufe wie Industriekaufmann/frau, Kaufmann/frau im Einzelhandel, KFZ Mechatroniker und so weiter…

Zurück zur Startseite