Über mich

Das bin ich, wäre ich eine Bücherliste:

  • John Irving - Garp und wie er die Welt sah
  • JD Salinger - Der Fänger im Roggen
  • Benjamin von Stuckrad-Barre - Soloalbum
  • Thomas Mann - Der Zauberberg
  • John Green - Das Schicksal ist ein mieser Verräter
  • Ernest Hemingway - Fiesta
  • Wolfgang Herrndorf - Tschick / Arbeit und Struktur
  • Friedrich Schiller - Die Räuber
  • Christian Kracht - Faserland
  • Johann Wolfgang von Goethe - Die Leiden des jungen Werther
  • Josef Eichendorff - Aus dem Leben eines Taugenichts
  • Heinrich Heine - Buch der Lieder
  • Thomas Glavinic - Das größere Wunder
Autor Bernhard Straßer

Bernhard Straßer

 

Stationen:

Sozusagen mein Werdegang.

In folgenden Orten habe ich einmal gelebt und geschrieben:

Kirchanschöring - Spokane, USA - Prien a. Chiemsee - Mannheim - Rosenheim - Traunstein - Ettendorf 

 

Familie:

Ich lebe mit meiner Frau und meinen zwei kleinen Kindern in Traunstein im Chiemgau. Einige Anekdoten aus dem Vaterleben sind im Elterntagebuch nachzulesen.

 

Berufsberater:

Ich arbeite als Berufsberater und berate Schüler/innen der Realschule Trostberg, der Mittelschule Obing, der Mittelschule an der Dieselstraße Waldkraiburg und der Mittelschule Schnaitsee

Schriftsteller:

Creative Writing Unterricht in den USA, danach Abitur und Studium. Der historische Schelmenroman "Reise ans Ende der Romantik" und die Traunsteiner Popkulturgeschichten "Glamorous Indie Rock'n Roll Girl" und "Kleinstadtrebellen" entstehen.

Seit 2009 Intensivierung des literarischen Handwerks durch Teilnahme an Lehrgängen von Ursula Krechel, Norbert Niemann und Arwed Vogel. 

2013: Kleinstadtrebellen

2016: Sterne sieht man nur bei Nacht

Eine kleine Werkstattschau gibt es hier

 

Blogger:

In meinem Blog Lesenszeichen schreibe ich über aktuelle Themen aus dem Chiemgau, Literatur und bayerischer Popkultur