Chiemgau Autoren

Logo Chiemgau Autoren

Im Jahr 2007 nahm eine Gruppe ambitionierter Hobby Schriftsteller an einem Schreibkurs von Wolfgang Schweiger in Traunstein teil. Der harte Kern der Gruppe um Michael Inneberger, Monika Auer, Günther Harras und Bernhard Straßer traf sich auch in den Folgejahren regelmäßig einmal im Monat, um sich über seine Schreibprojekte auszutauschen.

Durch die unermüdliche Öffentlichkeitsarbeit von Michael Inneberger wurde aus dem Stammtisch der Laienliteraten im Laufe der Zeit ein breites Netzwerk von Schriftstellern, Verlegern und Lesern aus Chiemgau und Umgebung. 

Im Juli 2014 gab Michael Inneberger, der Organisator des Autorentreffs der Chiemgau Autoren bekannt, dass er aus mangelnder Unterstützung und fehlender Zeit sich nicht mehr um den Treff kümmern werde. Die Auflösung der Chiemgau Autoren stand zur Diskussion. 

Längst waren die Chiemgau Autoren eine kleine Institution. Sie waren ein Bestandteil der Chiemgauer Kulturtage, hatten im Seniorenheim Priental in Aschau über Monate hinweg Lesungen bestritten, es gab eine Radiosendung unter Christian Doermer und auch im Studio 16 fanden zahlreiche Lesungen der Chiemgau Autoren statt. Dies war der unbestrittene Verdienst von Michael Inneberger, dennoch beschlossen die Teilnehmer des Netzwerkes, dass es zumindest mit den Autorentreffen weitergehen müsse. 

Bernhard Straßer erklärte sich bereit, die Treffen zusammen mit Monika Auer weiter zu organisieren. 

In der Folgezeit erstellte der Interimsleiter eine modernere, wesentlich umfangreichere Homepage und plante zusammen mit der FOS als Kooperationspartner die Teilnahme an den Chiemgauer Kulturtagen 2015. 

Während das Autorennetzwerk nahezu unverändert fortgesetzt werden konnte, begannen im Hintergrund Arnold Großegesse und Robert Gapp, eine Vereinsgründung zu planen. 

Im März fand die Gründung unter der Führung von Vorstand Großegesse und Kassier Gapp statt. Der bisherige Leiter Bernhard Straßer verzichtete auf den zweiten Vorsitz zugunsten von Michael Inneberger dessen Verdienste für die Chiemgau Autoren somit gewürdigt werden sollten. Straßer gab sich mit der Aufgabe des Beisitzers zufrieden. Vervollständigt wurde die Vorstandschaft von Meike K. Fehrmann, die sich als neue Chiemgau Autorin als Schriftführerin engagierte. 

Die Vorstandschaft leistete in den ersten Monaten außergewöhnliches: Eine Förderung der Firma Fossil über 2000 EUR wurde gewonnen. Dieses Geld konnte in die zusammen mit der FOS erstellte Literaturzeitung investiert werden. Der Literaturabend "Text und Ton" im Studio 16 war ein großer Erfolg. 

Die Chiemgau-Autoren e.V. erlangten auch durch die Monatstreffen, die zu hochwertigen Literaturlesungen mit musikalischer Begleitung umgebaut wurden, weitere Bekanntheit. Im Sommer war der Verein Teil des Kulturzelts mit einer Krimilesung und hatte im Herbst einen vielbeachteten Stand auf der Truna. 

Auch in seinem zweiten Jahr organisierte der Verein große Projekte: Erneut wurde eine neue Homepage erstellt: www.chiemgau-autoren.de Optisch und inhaltlich noch einmal von einem Team unter der Organisation von Bernhard Straßer an die Bedürfnisse des Vereins angepasst. Die vierte Teilnahme an den Kulturtagen, diesmal organisiert von Inneberger und Gapp, wurde zu einem hoch gelobten Gemeinschaftsliteraturabend der Chiemgau Autoren mit dem CHG. Unter der Feder von Meike K. Fehrmann wurden in der Folgezeit mehrere hochinteressante Kurse und Workshops organisiert: Die Schreibwerkstatt auf der Rabenmoosalm, der Stimmenworkshop unter Madeleine Weingarten. Dazwischen präsentierten sich die Autoren auf der KidsKomm. 

Im Jahr 2017 hat sich die Vorstandschaft neu organisiert, um die erfolgreiche Zukunft des Vereins zu sichern: Meike K. Fehrmann wurde zum neuen 1. Vorstand gewählt, Armena Kühne übernahm ihr Amt der Schriftführerin. Zudem rückte Reinhard Hauswirt als Beisitzer nach. Michael Inneberger als 2. Vorstand und Robert Gapp als Kassier ergänzten das Team.

 

Eine Auswahl von Büchern der Chiemgau Autoren kann im Shop gekauft werden.

Seit März 2015 sind die Chiemgau Autoren ein eingetragener Verein: Chiemgau-Autoren e.V

Leseempfehlung: Bücher von Autoren aus dem Chiemgau:

Mehr Info unter:

www.chiemgau-autoren.de

 

Linkliste der Chiemgau Autoren: http://inneberger.ntemp-href-1397409862228page.de/linkliste.html

 

Die Chiemgau Autoren lesen regelmäßig im Radio auf Bayernwelle Südost

Presseberichte

Pressebericht Chiemgau Autoren Studio 16