Schriftstellerverband

VS Bayern / München-Oberbayern

VS München Oberbayern

Der Schriftstellerverband mit 3 Buchstaben wird gerne in Kreuzworträtseln gesucht. Das ist natürlich der PEN, zuletzt auch bekannt als "Bratwurstbude".

Ich bin Mitglied in einem Schriftstellerverband, in dem es eindeutig ein wenig beschaulicher zugeht, als im PEN: Dem VS Bayern, dem Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller.

Aktuell bauen wird die regionale Gruppe München-Oberbayern neu auf und auch ich darf dabei mithelfen.

Wichtige Links zum Schriftstellerverband:

Warum ich zum Schriftstellerverband gegangen bin?

Bernhard Straßer vs bayern
Bernhard Straßer, Schriftstellerverband

Ich bin seit vielen Jahren Schriftsteller und engagiere mich gleichzeitig ebenso in der Gewerkschaftsarbeit. Da lag die Frage natürlich nahe, warum ich nicht auch in die Schriftsteller-Gewerkschaft eintrete. 

Ausschlaggebend war zuletzt, dass mein Literatur-Lehrer, Arwed Vogel, den Vorsitz beim VS Bayern übernahm. 

Da die Mitgliedschaft im Schriftstellerverband gleichzeitig eine Art "Ritterschlag" zum Autoren ist, habe ich mein Glück versucht, ob ich überhaupt angenommen werde. Ja, nicht ohne Stolz darf ich mich seit Anfang 2022 offizielles Mitglied im Schriftstellerverband bezeichnen. 

Bisher bin ich in sehr guter Gesellschaft. Natürlich vergleiche ich mich jetzt nicht mit Nobelpreisträgern wie Elfriede Jelinek, oder den ehemaligen Bratwurstbuden äh PEN Vorsitzenden Johano Straßer, die ebenfalls in unserer regionalen Gruppe Mitglied sind. Aber es sind geschätzte Autoren wie Fabian Bader (Regionale Gruppe Ostbayern) und Monika Pfundmeier, Werner Mesch und Christoph Fromm in unserer neuen Gruppe München/Oberbayern mit dabei.

Veranstaltungen des VS München-Oberbayern

Wie werden Leser künftig Bücher lesen und mit Autoren interagieren? Die Zukunft des Buches war Thema einer Podiumsdiskussion in der Sendlinger Kulturschmiede, organisiert von der Regionalgruppe München-Oberbayern des Schriftstellerverbandes VS Bayern.

An der Diskussion nahmen Christoph Fromm, Michael Kleinherne und Bernhard Straßer teil, sowie Monika Pfundmeier, die zugleich als Moderatorin durch den Abend führte. Zum Bericht