Winter im Chiemgau

Wandern und Aktivitäten in den Bergen mit und ohne Kinder

Winter im Chiemgau
Winter im Chiemgau

Im Winter bietet der Chiemgau viele Aktivitäten mit und ohne Kinder in den Bergen oder Seen. Wo wir am liebsten Winterwandern gehen, wo unsere liebsten Skilifte sind und was wir und unsere Kinder am liebsten im Schnee unternehmen, habe ich euch hier zusammengestellt.

Was ist euer Lieblingsaktivität im Winter im Chiemgau? Schreibt mir unten einen Kommentar!

Schlittschuhfahren und Rodeln am Frillensee

Frillensee Schlittschuhfahren

Die Wanderung von Adlgaß zum Frillensee ist auch im Winter ein großer Spaß für die Kinder. Denn mit etwas Glück ist der Frillenseebereits zugefroren und lädt zum Schlittschuhlaufen ein. Hat es geschneit, nimmt man am besten den Schlitten mit und rodelt den Rückweg bequem wieder nach unten. Wir hatten jedenfalls einen tollen Familienausflug mit den Kindern zum Frillensee.

mehr lesen 0 Kommentare

Schlittenfahren am Wolfsberg im Ciemgau

Wolfsberglift Wolfsberg Siegsdorf

Auf der Suche nach einem Schlittenberg, auf dem man gut Rodeln kann, sind wir am Wolfsberg gelandet. Eigentlich ist der Wolfsberglift ein kleiner Skilift zwischen Siegsdorf und Inzell. Zur Zeit ist er aber ein idealer Berg für Rodler und Schlittenfahrer. Unsere Kinder hatten jedenfalls einen riesigen Spaß!

mehr lesen 0 Kommentare

Adventliche Wanderung zum Klobenstein

Klobenstein Traunstein
Der Traunsteiner Klobenstein im Winter

Gibt es einen einzigen Ort in Traunstein, den man gesehen haben sollte, so wäre dies für mich der Klobenstein. Dieser magische Kraftort - direkt an der Traun zwischen Empfing und Panzerstraße gelegen - hat unsere Familie durch so manche Höhen und Tiefen begleitet. Und umgekehrt. Dieses Mal haben wir eine weitere wundervolle Erinnerung an den Klobenstein hinzugefügt: Wir haben am Klobenstein nach einer kleinen Wanderung Advent gefeiert.

mehr lesen 0 Kommentare

Der Klobenstein am Schmugglerweg im Winter

Klobenstein Schmugglerweg
Auch im Winter ein schönes Ausflugsziel: Die Kirche Maria Klobenstein

Es gibt viele Lieblingsorte in Tirol und Chiemgau. Einer dieser ganz besonderen Orte, die sowohl wir Eltern, als auch die Kinder toll finden, ist der Klobenstein am Schmugglerweg. Seit Herbst 2020 gibt es zusätzlich zur ohnehin schon spektakulären eine Hängebrücke über die Entenlochklamm eine zweite, höher gelegener und noch eindrucksvollere zweite Hängebrücke. Ein erstes Mal haben wir zudem einen Winterausflug zum Klobenstein gemacht.

mehr lesen 0 Kommentare

Skifahren bei den Benzeck-Liften Reit im Winkl mit den Kindern

Unsere beiden Kinder sind inzwischen fortgeschrittene Ski-Anfänger. Die meisten Skilifte für Kinder im Chiemgau haben wir inzwischen schon ausprobiert. Die Benzeck-Lifte in Reit im Winkl gingen uns noch ab. Und tatsächlich saßen nach einem idealen Vormittag auf der Piste am Ende zwei glückliche Kinder und zwei erleichterte Erwachsene im Auto. Doch bis dahin hat es mal wieder ganz schön gekracht.

mehr lesen 0 Kommentare

Mit den Kindern in Maiergschwendt beim Skifahren

 

Skifahren mit den Kindern. Wieder und wieder eine Freizeitaktivität zwischen Genie und Wahnsinn. Diesmal haben wir mit unseren kleinen Ski-Anfängern den Skilift Maiergschwendt in Ruhpolding ausprobiert. Wem es mehr "Spaß" gemacht hat - den Kindern oder den Eltern?

Vorweg muss ich auch noch die Frage an die Ski-Pros voranstellen: Maiergschwendt ist ja ein Kinderlift. Aber ist er auch für Anfänger geeignet? Selten habe ich so viele Erwachsene im LIftbereich herumfallen gesehen. Inklusive mir.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Winterspaziergang mit Kindern in Ettendorf

Einen wunderschönen kleinen aber feinen Spaziergang zum schönsten Aussichtspunkt Traunsteins habe ich heute mit den Kindern unternommen. Es war alles dabei: Ein Spielplatz, der beste Aussichtspunkt auf Traunstein, ein geschichtsträchtiger Friedhof und die gefühlt längste Treppe der Welt. Und das beste: Die Kinder sind die gesamte Strecke ohne zu murren mitspaziert!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Wochenende am Kinderfasching und beim Skifahren

Fasching und Skifahren. Die schönste Zeit des Jahres hat wieder begonnen. Jedenfalls die schönste Zeit für die Kinder. Ob das für die Eltern jedesmal so ein Riesenspass ist, sei dahingestellt. Jedenfalls zeichnet es den guten Papa und die Supermama aus, wenn sie die Gaudi mitmachen. 

Die letzten Jahre war es mir stets gelungen, die Faschingsgaudi in der Surberger Turnhalle auszulassen. Heuer gab es keine Ausreden mehr. Ich war also dabei beim super-lauten irrwitzigen Fasching der Lauterer Kindergartenkinder

mehr lesen 0 Kommentare

Eine Woche mit Bobo und der Skischule Ruhpolding

"So geht der Boogie" singt Bobo der Pinguin und Dutzende Dreikäsehochs und ihre Skilehrer tanzen mit und bewerfen sich gegenseitig mit Schneebällen. Allein dieses Spektakel ist es wert, seine Kinder zum Skikurs der Skischule Ruhpolding geschickt zu haben. Eine anstrengende, ich korrigiere: eine megaanstrengende Skiwoche liegt hinter uns. Aber spätestens heute nach der Siegerehrung waren alle Beteiligten mehr als glücklich: Die Kinder, die Skilehrer, die Mamas, Papas und Omas. Und Bobo.

mehr lesen 0 Kommentare

Was ist eure Lieblingsaktivität im Chiemgau im Winter? Schreibt mir einen Kommentar!

Kommentare: 0