Das liebe Essen - Teil 1 (von sehr, sehr vielen Teilen...)

Über Babys und Essen wurden bereits ganze Ratgeber vollgeschrieben. Stillen und Pre-Nahrung waren schon kompliziert genug, aber der richtige Spaß erwartet uns Eltern endlich mit der festen Nahrung.

Karottenbrei im ganzen Gesicht: Check!  Pastinakenpampe auf dem Teppich: Check! Nudeln an der Decke: Check!

Es ist während jedes Abendessen nur eine Frage der Zeit, bis einer weint: Meist Sohnemann, hin und wieder aber auch Papi oder Mami.

Mit zehn Monaten reicht es dem Kleinen natürlich nicht mehr, einfach den Schnabel weit aufzureißen und das von der Supermama liebevoll zubereitete Bio–Essen zu genießen. Nein, das Essen muss mit sämtlichen Sinnen erforscht werden. Also erst den Löffel aus der Hand reißen, den Brei zielsicher an die Stelle zwischen Nase und rechtem Auge klatschen und sofort den Löffel auf den Boden pfeffern. Nach Achthundert Versuchen soll sowas aber klappen, mahnen Pädagogen an. Also Geduld bewahrenund weiter üben! Vorerst aber bleibt die Löffel-Führung beim Papa: Der manövriert den vollen Löffel vorbei an den gierig aufgerissenen Augen, hinein in den Mund, der so weit aufgerissen ist, dass jeder Zahnarzt seine Freude haben wird. Und während der zufriedene Papa gerade die nächste Fuhre auf den Löffel lädt, sind die Finger des Kleinen bereits im Mund, zupfen heraus, was zum herausholen ist und er schaut sich fasziniert die zerstampften Produkte zwischen seinen Fingern an, die aus seinem Mund aufgetaucht sind. Dass die meiste Nahrung, vor allem, wenn es Nudeln zum Essen gibt, auf dem Boden landet, sei hier der Vollständigkeit halber ein letztes Mal erwähnt. Da hilft nur eines: Ab in die Badewanne nach dem Essen und einen effektiven Handstaubsauger besorgen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nic (Mittwoch, 24 April 2013)

    Stimmt, wir brauchen dringend einen Handstaubsauger!!

  • #2

    Rebel (Samstag, 27 April 2013 23:24)

    Für fleischhaltige Mittagsbreie hat sich auch die Haltung eines kinderlieben Haustiers bewährt. Funktioniert allerdings nicht bei Frucht- oder gar 7-Korn-Breien.
    Grüße an die Familie!