Kleine Märchenstunde zum Thema "FC Bayern Deutscher Meister"

Liebe Kinder,

 

gestern feierte der FC Bayern München in einem großen Freudenfest den Gewinn der Deutschen Fußballmeisterschaft 2017. Bestimmt habt auch Ihr einen Buggy-Corso in Euren Kinderwägen gemacht oder begeistert „FC Bayern Stern des Südens“ im Auto mitgesungen. Außer Ihr wart, wie es sich für brave Kinder gehört, um diese Zeit bereits im Bett und habt geschlafen. 

„Der FC Bayern ist Meister!“ Eine Selbstverständlichkeit für meine beiden Jungs und für fast alle ihre Freunde. Denn seitdem der große Fußballfan Bastian auf der Welt ist – und der Leonard sowieso - wurde noch NIE eine andere Mannschaft Deutscher Meister! Ich selber bin weit über dreißig Jahre alt und möchte Euch, liebe Kinder, deshalb eine uralte Legende erzählen aus einer Zeit, in der auch andere Mannschaften mal Deutscher Meister werden durften:

Kurz bevor Bastian auf die Welt kam – er musste es glücklicherweise nicht miterleben – da wurde nämlich nicht der FC Bayern Deutscher Meister, sondern Borussia Dortmund! Ja genau, die Dortmunder die auch letzte Woche die Bayern besiegt haben, durften vor vielen vielen Jahren, als Ihr noch nicht auf der Welt wart, auch mal Deutscher Meister werden. Sogar zwei Mal hintereinander. Aber da wurden die Bayern und Uli Hoeness ganz, ganz böse und haben Dortmund ruckzuck die besten Spieler abgekauft und seitdem traut sich keine andere Mannschaft mehr Deutscher Meister zu werden. Beim Pokal ist das natürlich anders. Weil die Bayern zwar so tun, als regten sie sich mächtig auf, wenn sie im Pokal ausscheiden. Aber in Wirklichkeit wollen sie nur jedes Jahr Meister werden. Oder die Champions League gewinnen. Aber das ist gar nicht so einfach, weil in der Champions League Mannschaften aus Spanien mitspielen dürfen. Und die haben keine Angst, dass der FC Bayern ihnen einen Spieler abkauft (Alonso), weil sie ihnen dann einfach einen noch besseren Spieler wegkaufen (Kroos). Und wie Ihr wisst, verlieren die Bayern jedes Jahr in der Champions League gegen „Meal Madid“, „Bazilona“ oder Atletico Madrid. Vor allem, wenn der Papa im Stadion sitzt. Deshalb stimmt es also auch gar nicht, wenn Pädagogen warnen „Lasst Eure Kinder nicht Bayernfans werden“, weil sie dann arrogant und erfolgsverwöhnt werden. Auch Bayernfans müssen viel leiden, wie Ihr die letzten Wochen erlebt habt.

Nur einmal, da warst Du, Basti, noch ganz ganz klein, da hat Bayern die Champions League gewonnen. Da mussten sie im Finale nicht gegen eine spanische Mannschaft spielen sondern… ja, richtig geraten: Dortmund! Und da sich Bayern und Dortmund in Endspielen immer abwechseln, wer gewinnen darf, durften diesmal die Bayern gewinnen. Und Robben hat`s gemacht! Das Siegtor mein ich.

 

Aber ich wollte Euch ja noch erzählen, wie es früher war, als nicht nur Bayern Deutscher Meister geworden ist. Als Ihr noch nicht auf der Welt wart, da durfte auch mal wer anders Meister werden. Nicht nur Dortmund, sondern auch Wolfsburg. Und sogar Stuttgart oder Bremen. Und sogar einmal Kaiserslautern. Das glaubt ihr mir nicht? Kann man auf Youtube nachgoogeln!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0